Zielvereinbarung Vergleichbarkeit Teil 2.

Eine weitere häufige angetroffene Stolperfalle beim Vereinbaren von Zielen ist der „vertikale Vergleich“. Ein Mitarbeiter bekommt Betrag X ein anderer Betrag Y bei Erreichen des jeweiligen Ziels. Trotz daß Stillschweigen meist vereinbart wird, muß man als verantwortlicher Leiter immer damit rechnen, daß dies dem einen oder anderen eben doch bekannt wird. Und dann sind solche Unterschiede problematisch und demotivierend. Deshalb sollte die Regel gelten: Gleiche Beträge für ähnliche Positionen und Ebenen.

Werbeanzeigen

Über wetterjoerg

Unternehmensberater und -Begleiter aus der Praxis für die Praxis
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s