Auf der Suche nach der fehlenden Kapazität

Mal fehlen die Arbeitskräfte um eine zusätzliche Schicht aufzubauen, mal sind es die nicht auf dem Arbeitsmarkt verfügbare Fachkräfte, die zusätzliche Schichten oder Anlagen betreuen sollen. Manchmal liegt es an den Anlagen, die einfach nicht mehr Teile ausspucken wollen und zu allem Übel hat der Tag nur 24 Stunden. Was also bleibt übrig, wenn die vorhandenen Anlagen und Mitarbeiter zu wenig „bringen“, Kunden mit Aufträgen drohen, die kaum gestemmt werden können mit den aktuellen Ressourcen? Auf neue Technologien warten? Neue Anlagen kaufen? Beides dauert meist zu lange, auch wird die bisher schöne Marge damit oft empfindlich gestört. Doch warum diesen Weg überhaupt wählen? In den allermeisten Fällen gibt es Reserven durch mehr oder weniger versteckte Verschwendung. Diese aufzudecken hilft. Doch es gibt über diese dann vielleicht entdeckte und beseitigte Verschwendung hinaus noch weitere, meist ganz erhebliche Potentiale. Gemeint ist die Leistung der Mitarbeiter. Diese kann oft gesteigert werden, jedoch von alleine kommt da nichts. Auch nicht durch gutes Zureden wird nachhaltig etwas bewirkt. Was dagegen wirklich wirkt sind ganz klar finanzielle Anreize. Eine Prämie oder ein Bonus wirkt oft Wunder. Vorausgesetzt er ist spürbar, methodisch richtig, rechtlich unproblematisch und betriebswirtschaftlich sinnvoll.

Advertisements

Über wetterjoerg

Unternehmensberater und -Begleiter aus der Praxis für die Praxis
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s