Risikoaversion Absicherung besser als Verdienstchance

Mehr Geld wollen alle. Wer anderes erzählt redet Unsinn. Die wirkliche Frage ist immer zu welchen Bedingungen man mehr bekommen kann und will. Auch daß man dafür bessere Ergebnisse oder mehr Leistung erbringen muß, ist bei den allermeisten klar und selten Stoff für größere Diskussionen. Und doch erlebt man immer mal wieder, daß zb ein neuer Prämienlohn nicht funktioniert oder der in Aussicht gestellte Bonus nicht angenommen wird. Das geschieht immer dann, wenn Aufwand und Ertrag nicht im richtigen Verhältnis stehen. Also wenn es eine enormer Anstrengung bedarf und die Prämie oder der Bonus beim potentiellen Empfänger als nicht angemessen erscheint. Oder aber die andere Seite ein vielfaches davon als Gewinn einstreicht. Hier also versagt die Theorie des Homo Oeconomicus. Auch wird das Ansteigen eines Verlustrisikos als extrem negativ empfunden, so sehr, daß oft im Gegenzug eine klare Gewinn- oder Zusatzverdienstchance nicht angenommen wird. Das macht die Umgestaltung von bestehenden Prämienlöhnen immer besonders schwer. Immer wenn ein Verlustrisiko vorhanden ist, wird ein damit verbundenes neues Modell abgelehnt.

 

Werbeanzeigen

Über wetterjoerg

Unternehmensberater und -Begleiter aus der Praxis für die Praxis
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s