Das Fundament für Prämie

Was wirkt mehr? Die Freude über eine zusätzliche Prämie, die Chance auf eine mögliche Prämie oder der Ärger über die falsche Bezahlung?  Untersuchungen haben nachgewiesen, daß eine kleine reale (also bereits ausbezahlte) Prämie oft mehr wirkt als die Möglichkeit auf eine größere in der Zukunft. Aber eine prinzipiell als ungerecht empfundene Entlohnung wird durch einen Zusatz nicht als gerechter empfunden. Das bedeutet: Der Frust oder Ärger bleibt bestehen. Deshalb ist die Überprüfung des Grundentgelts immer wieder eine notwendige Angelegenheit, besonders für Unternehmen, die nicht tarifgebunden sind und deren Lohneingruppierungen nicht einem Tarifvertrag unterliegen. Hier wurden oft markt- und konjunkturabhängige Verträge ausgehandelt, die dann später zu gefühlten oder auch tatsächlichen Ungereimtheiten und Ungerechtigkeiten führen. Deshalb muß – um die Prämie wirklich wirksam werden zu lassen- auch der Grundlohn bzw. die Eingruppierungen überprüft werden.

Advertisements

Über wetterjoerg

Unternehmensberater und -Begleiter aus der Praxis für die Praxis
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leistungslohn, Wetter Unternehmensberatung abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s