Viel hilft viel ? – zuviel Personal ist Sünde

Der Klassiker in vielen Betrieben: 3 Mitarbeiter sind krank, es werden beim Verleiher 3 Leasingkräfte angeheuert. Das Ergebnis: schlechte Produktivität meist. Und ein weiteres Ergebnis, das man aber nicht sieht: Die Erziehung der eigenen Mannschaft zur Unselbständigkeit. Denn auf diese Art ist die Mannschaft nie gezwungen sich Gedanken zu machen, die fehlenden Mitarbeiter zu kompensieren, sei es durch Überdenken der Prozesse, dem Weglassen von nicht ganz so Dringlichem oder auch durch etwas zusätzliche Leistung. Schlimmer noch: Den Mitarbeitern wird die Chance auf bessere Produktivität gleich mehrfach genommen, zum einen durch den Einsatz von meist weniger produktiven Mitarbeitern, zum anderen (bei einer nicht völlig an der absoluten Auslastungsgrenze arbeitender Truppe) durch die Wegnahme des Leistungs- oder Ergebnisdrucks. Bei gegebener Auslastung ist die einzige Chance auf Produktivitätserhöhung nämlich die Reduzierung der Arbeitszeit. Und auch das Unternehmen tut sich keinen betriebswirtschaftlichen Gefallen. Nicht nur, daß es die ausgefallenen Mitarbeiter bezahlen muß, es muß nun auch noch zusätzliche Leasingkräfte bezahlen und eher mit geringerer Produktivität rechnen. Dazu kommt der inzwischen permanent zunehmende organisatorisch-bürokratische Aufwand bei Personalleasing („Nahles-Effekt“) und je nach Arbeitsplatz auch noch zusätzlicher Anlern- und Betreuungsaufwand.

Advertisements

Über wetterjoerg

Unternehmensberater und -Begleiter aus der Praxis für die Praxis
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leistungslohn, Wetter Unternehmensberatung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s